Mittwoch, 15. November 2017

My 30 day challenge November 2017

 Thema November 2017:

30 Tage low carb essen

Ich habe in den letzten Tagen viel über Kohlehydrate gelesen und es scheint, dass diese eigentlich dem Körper nicht wirklich gut tun.

Kohlehydrate essen Menschen ja eh erst seit sie Ackerbau betreiben - und das ist ja noch gar nicht so lange her. Früher lebte der Mensch von viel Eiweiß und auch Fett. Außerdem enthalten verschiedene Gemüse und vor allem Früchte genügend Kohlehydrate, dass der Körper damit auskommen sollte.

Nun versuche ich, Kohlehydrate zu reduzieren, bzw. vor allem Zucker so weit möglich wegzulassen. Schwierig wird es, wenn man doch mal etwas Fertiges isst, da ist eigentlich immer Zucker drin.

Aber am wichtigsten ist mir, dass ich mal versuche, diese 30 Tage ohne Süßigkeiten zu leben. Mal schauen, wie lange ich das aushalte ;-).

Sonntag, 12. November 2017

3. HM beim TÜV Rheinland IndoorMarathon

Heute der 13. TÜV Rheinland IndoorMarathon. Und wieder kamen viele mir bekannte Läuferinnen und Läufer und der Moderator Markus Othmer.

Nach der Startnummernausgabe mit Kerstin ging ich auf die Halbmarathonstrecke. Die erste Runde mit Günter Kiefhaber mit der Startnummer 40, dann habe ich schon nachgelassen und Günter ziehen lassen. Ich war auch nicht so gut trainiert. Die Knie-OP hat mich dieses Jahr komplett durcheinander gebracht.27 ganze Runden à 767 Meter plus 388 Meter (bei Start im Keller). Das bedeutete 616 Stufen rauf und 594 Stufen runter. Das rechte Knie hatte seit Donnerstag angefangen zu zwicken, weil ich ständig von meinem Büro zur Startnummernausgabe gehen/laufen musste. Nach dem Lauf auch ein bisschen Schmerzen. Mal schauen, ob das nur ein Musikelkater ist.

Es hat wieder großen Spaß gemacht. Wäre schön, wenn der IndoorMarathon nächstes Jahr nochmal stattfinden würde.

Die Urkunde zeigt, dass ich 1. meiner Altersklasse war, Platz 56 von 61 (Gesamtwertung HM). Ich bin sehr zufrieden mit mir!


         



                 

Samstag, 5. August 2017

Nürnberger Altstadtrallye am 5.8.2017

Heute war wieder Altstadtrallye. Start war am Hübnersplatz. Danach ging es vor zum Andreij-Sacharow-Platz, über die Insel Schütt, Hans-Sachs-Platz, Frauenkirche, Narrenschiff, Heilig-Geist-Spital, Kreuzigungshof, Wespennest, Gewerbemuseumsplatz und zum Auswerten des Fragebogens in die Kühnertsgasse.

Es war wieder sehr schön, in die Geheimnisse Nürnbergs einzutauchen, zu rätseln und tüfteln und schimpfen (waren ja auch wieder ein paar kleinere Gemeinheiten eingebaut ;-) ). Aber am schönsten war wie immer, einfach mit ein paar Leuten einfach so ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und auch mal abzuschreiben. Lustig war wieder mal eine Frau, die sofort ihren Fragebogen versteckte und meinte, jeder müsse seine Antworten alleine finden, die hat die Altstadtrallye wohl mit einer Quizzsendung verwechselt, in dem es Preise zu gewinnen gibt?

Natürlich bin ich wieder mal "Altstadtgenie" geworden. Schade nur, dass meine Mutter dieses Jahr nicht mit konnte.